Bahnlärm: Fach-Forum Bahnlärm
Anwalt zu Bahnlärm am Telefon
Fachanwalts-Hotline € 10,-/Min.: Hohe Kompetenz, jahrzehntelange Erfahrung, keine verdeckten Kosten

Sie wünschen eine direkte telefonische Beratung. Wir beraten Sie telefonisch durch einen auf Bahnlärm spezialisierten Fachanwalt.

Telefon 069 99 9 99 76 70

1. Keine Telefongebühren

Die Telefonkosten übernehmen wir. Das garantiert Ihnen die Vorwahl 0800. Diese Freephone-Telefonnummer ist eine für den Anrufer kostenlose Telefonnummer. Diese Dienstleistung wird in einigen Ländern auch grüne Nummer genannt, international wird meist der englische Begriff toll-free number verwendet; in Deutschland ist auch Freecall in Gebrauch – jedoch ist dies ein von der Deutschen Telekom reservierter Markenname für ihr eigenes Freephoneangebot.

Die Gebühren übernimmt jeweils der Angerufene. Diese Rufnummern werden meist von Unternehmen als kundenfreundliche Servicenummer, aber auch z. B. für Callthrough/Calling Cards und Dialup-Internetzugänge eingesetzt, wenn die Dienste von beliebigen Telefonanschlüssen aus nutzbar sein sollen. Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Freephone

Das unterscheidet unseren Service von anderen Anwalt-Hotlines mit 0900 oder 09005 Nummern.

2. Praktisch

Einfach anrufen und direkt mit einem Fachanwalt am Telefon sprechen. Keine Auswahlmenüs oder Warteschleifen, Sie werden direkt mit einem Fachanwalt verbunden.

3. Qualität

Der Sie telefonisch beratende Fachanwalt besitzt eine Berufserfahrung von drei Jahrzehnten, qualifiziert sich ständig weiter und ist selbstverständlich nach deutschem Recht zugelassen.

4. Kosten

Unser Honorar weicht von den Gebührensätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes ab. Bei kurzer Beratung unterschreiten wir die Sätze, bei sehr ausführlicher Beratung überschreiten wir diese. Die Abrechnung erfolgt kontrollierbar mit einer schriftlichen Rechnung. Rechtsrat ist ein Fernabsatzgeschäft. Deshalb müssen Telefonanwälte die Anrufer bei Gesprächsbeginn über ihre Identität, ihre Anschrift und die Kosten informieren. Die Fernabsatzregeln sollen sicherstellen, dass Kunden bei Beratungsfehlern wissen, mit wem sie es zu tun hatten. Für Schäden aus schlechter Beratung haften Anwälte. Sie sind verpflichtet, sich gegen solche Schäden zu versichern.

5. Auch Pauschale möglich

Wer vorab Gewißheit über die Kosten und trotzdem telefonischen Rat haben will, dem bieten wir nach einem kostenfreien Vorgespräch mit der Assistentin auch eine Pauschale an. Nach der Rechtsprechung des BGH ist das zulässig.

6. Was Sie erwarten können

Sie leiden unter Bahnlärm. Weil wir darauf spezialisiert sind, kommen sie direkt zum Thema

  1. erfassen mit Ihnen den Sachverhalt,

  2. geben Ihnen rechtlichen Rat zu Ihren Ansprüchen

    • auf Erfassung des Lärm,

    • auf Auskunft über umweltrelevante Informationen,

    • auf Unterlassung von wesentlichen Beeinträchtigungen durch Lärm oder Erschütterungen,

    • auf Geldausgleich,

    • auf Einschreiten des Eisenbahn-Bundesamtes als Überwachungsbehörde und

    • auf Berücksichtigung Ihrer Interessen bei der Eisenbahn-Planung.

Wir zeigen Ihnen eine Strategie des weiteren Vorgehens auf und entwickeln mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte.

Aber nicht alles läßt sich am Telefon besprechen. Wenn wir Verträge oder Schriftwechsel einsehen müssen, um einen Rat zu erteilen, ist deren Übermittlung an die Kanzlei notwendig. Wir rufen Sie dann anschließend zurück und entscheiden, ob die Beratung telefonisch erfolgen kann. Auch wenn Mandanten merken, dass bereits die Schilderung ihres individuellen Falles eine Viertelstunde dauern wird, sollte der Hörer schon aus Kostengründen auf der Gabel bleiben. Dann ist es klüger, dem Anwalt erst einmal den Schriftverkehr zu übersenden und ein Kostenangebot zur Beratung zu erbitten.

In unserer Beratungspraxis konnten wir schon zu folgenden Fragen Lösungen gegen Bahnlärm aufzeigen:

  • Welche Rechte stehen Ihnen gegen eine seit Jahrzehnten betriebene Bahnstrecke bei Steigerungen des Lärms zu?

  • Wann ist der Bahnlärm Ihnen als Eigentümer eines benachbarten Wohnhauses nicht mehr zumutbar?

  • Tritt Ihre Rechtsschutzversicherung auch gegenüber den Immissionen eine Altstrecke ein?

  • Wie können Sie ermitteln, ob der Bahnlärm vor ihrem Haus die Kriterien von Gesetz und Rechtsprechung zu einer wesentlichen Beeinträchtigung des Wohnens überschreitet?

  • Welcher Immissionsrichtwert gilt tagsüber und nachts für das konkrete Baugebiet ihres Wohnorts?

  • Wann überschreitet der nächtliche Güterzuglärm die verfassungsrechtliche Zumutbarkeitsschwelle?

  • Nach welchen Grundsätzen ist die Zumutbarkeit von sekundärem Luftschall zu beurteilen?

  • Nach welchen Normen ist die Zulässigkeit von Erschütterungen durch den Betrieb einer Bahnstrecke zu bewerten?

  • Welche rechtlichen Vorgaben haben Bahnanlagen einzuhalten, bei denen elektromagnetische Felder entstehen?

  • Schienenverkehrslärm im Einwirkungsbereich einer Weiche wird als besonders lästig wahrgenommen. Wie wird dies bei der Planung einer neuen Strecke bewertet?

  • Welche Qualität muß die Einwendung einer Gemeinde im eisenbahnrechtlichen Planfeststellungsverfahren besitzen?

  • Bei einer schlecht gewarteten Weiche mit starrem Herzstück treten impulshaltige, lästige Schlaggeräusche auf. Welche Abwehransprüche haben sie?

  • Welche Ansprüche haben Sie bei erhöhten Lärm und Erschütterungen infolge von Mängeln in der Wartung der Schienenstrecke?

  • Können lästige akustische Warnzeichen eines Bahnübergangs, Lautsprecherdurchsagen, Läuten und Pfeifen abgewehrt werden?

  • Wann besteht ein Anspruch auf Einschreiten des Eisenbahn - Bundesamtes gegenüber der Deutschen Bahn?

  • Wann muß eine Gemeinde einen Lärmaktionsplan aufstellen und welchen Inhalt muß diese haben?

7. Schweigepflicht

Das Gespräch unterliegt der anwaltlichen Schweigepflicht, die Leitungen dürfen durch Behörden nicht abgehört werden. Wir nehmen unsere Pflicht zur Verschwiegenheit ernst.


Autor: Matthias Möller-Meinecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Themen hierzuAssciated topics:

Schweigepflicht

Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.